KONING STELLT DAS 3D-BRUST-CT-SYSTEM VOR

Koning hat die FDA-Zulassung für sein neues Koning Breast CT-System (KBCT) erhalten, das mithilfe der Kegelbrassen-CT-Technologie hochauflösende 3D-Bilder der Brust vom Nippel bis zur Brustwand erstellt. Das System ist einzigartig, da es keine Kompression erfordert, was bei anderen Mammographie- und Ultraschallsystemen eine unangenehme Notwendigkeit darstellt. Es wurde für die Zusammenarbeit mit der Standard-2D-Mammographie entwickelt und hat seine Wirksamkeit in klinischen Studien bewiesen.

Die KBCT besteht aus einer horizontalen Gantry mit einem Patiententisch, auf dem die Frau mit der Brust in der Bildgebungsschale liegend liegt. Dieses System verwendet kein Saugen oder Zusammendrücken, sodass die Brust ihre natürliche Form beibehält. Die Brust ist durch eine transparente Folie vom Kontakt mit den inneren Mechanismen getrennt. Die Koning Breast CT wurde für alle Brustgrößen entwickelt, auch für sehr kleine Brüste. Der ergonomisch gestaltete Patiententisch und die Einlage ermöglichen es der Brust-CT, auch kleine Brüste abzudecken. KBCT enthält auch ein geführtes Biopsienadel-Navigationssystem für die 3D-Brustbiopsie. Darüber hinaus konnte Koning die Strahlenbelastung im Vergleich zur Standard-Mammographie reduzieren.

Zukünftig untersucht Koning, wie die Brustdichte mit KBCT gemessen werden kann. Dabei wird die Helligkeit von Läsionen, die auf der Hounsfield-Einheitenskala gemessen wird, als möglicher Prädiktor für Malignität herangezogen und ob das Gerät als Screening-Instrument verwendet werden kann, so John Neugebauer von Koning Senior Vice President für Vertrieb und Marketing.

23.02.2015
KOMMENTAR SCHREIBEN

    AKTUELLE ANGEBOTE Computertomographie

    REGISTRIERUNG DES KÄUFERS
    • ANMELDEN
    • REGISTRIEREN
    Passwort vergessen?
    PASSWORT ZURÜCKSETZEN
    E- Mail-Adresse wurde falsch eingeben
    Ihre Telefonnummer
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen