Nachrichtenkategorien   -   Ultraschall   -  Ultraschall
May 23, 2017 https://de.bimedis.com/latest-news/browse/490/elastographie-hilft-bei-der-wirksamen-behandlung-von-brustkrebs

Elastographie wird helfen, die schwerwiegenden negativen Folgen der unnötigen und unwirksamen Chemotherapie zu vermeiden.

ELASTOGRAPHIE HILFT BEI DER WIRKSAMEN BEHANDLUNG VON BRUSTKREBS

Elastographie wird helfen, die schwerwiegenden negativen Folgen der unnötigen und unwirksamen Chemotherapie zu vermeiden.

Die neoadjuvante Chemotherapie wird vor radikalen Operation und Strahlentherapie durchgeführt und wenn es erfolgreich ist, kann die Menge des chirurgischen Eingriffs reduziert werden. Elastographie kann gerade bei der Bewertung der neoadjuvante Chemotherapie helfen.

ELASTOGRAPHIE HILFT BEI DER WIRKSAMEN BEHANDLUNG VON BRUSTKREBS

Elastographie ist die neue und vielversprechende Technologie in der Ultraschalldiagnostik, die auf den Merkmalen der Gewebeelastizität basiert. Das Hauptziel der Elastographie ist eine Differentialdiagnose zwischen gutartigen und bösartigen Tumoren.

Messung der  Transversalwellen

Durch die Messung der Scherwellen kann die Elastographie  früh vorhersagen, ob eine neoadjuvante Chemotherapie wirksam ist, dass ermöglicht, die Behandlungsstrategie zu wechseln.

So Dr. Hui Jing von dem Zweiten Filiale des Krankenhauses der Medizinischen Universität Harbin, China: "Die frühzeitige Antwort im Bezug auf eine neoadjuvante Chemotherapie spielt entscheidende Rolle und kann den Ärzten helfen, die Behandlung von Brustkrebs zu individualisieren und die Art und Weise der Chemotherapie während des gesamten Behandlungszeitraums zu ändern. Dadurch kann man die unwirksame Chemotherapie bei den Patienten rechtzeitig vermeiden."

ELASTOGRAPHIE HILFT BEI DER WIRKSAMEN BEHANDLUNG VON BRUSTKREBS

Die Autoren der Studien sind der Meinung, dass die bestimmte Schwellenwert der Steifheit des Gewebes das Schneiden der Scherwellen mit Hilfe der Elastographie die Empfindlichkeit in 72,9% der Fällen geben würde.

Etwa 77% der Patienten reagieren auf neoadjuvante Chemotherapie. Zur gleichen Zeit bei den Patienten, die auf diese Behandlung nicht reagieren, schreitet der Krankheitsverlauf fort und die optimale Zeit für den chirurgischen Eingriff verzögert, dass schließlich zu der Erhöhung der Behandlungskosten führt. Es ist wichtig, rechtzeitig die Unzulänglichkeit der Behandlung zum Vorschein zu bringen und die unnötigen Nebenwirkungen von Chemotherapie zu reduzieren, dass die Prognosen der Patienten verbessert.

Kombination von verschiedenen klinischen Techniken, wie MRT, Ultraschall und Mammographie, wurde für die Vorhersage und Bewertung der Tumorreaktion auf die neoadjuvante Chemotherapie verwendet. Die früheren Laborstudien haben gezeigt, dass die Steifigkeit des Tumors mit der Tumorprogression verbunden ist, und gerade die Elastographie die Antwort geben kann, ob  die Behandlung der Krankheit möglich ist oder die Taktik zu ändern ist.

Die Forscher haben vor, nicht nur die Vielzahl von pathologischen Arten des Brustkrebses, sondern die axillären Lymphknoten zu untersuchen. Die Elastographie wird genauer beurteilen und die Reaktion der Patienten auf die neoadjuvante Chemotherapie vorhersagen.

Maryna Voloshyna, Ärztin, Bimedis Company  

04.10.2016
KOMMENTAR SCHREIBEN