Nachrichtenkategorien   -   Zahnmedizin   -   Klinische Fälle   -  Klinische Fälle

DIAGNOSE: ÜBERZÄHLIGE 14. UND 12. ZÄHNE

An den Kinderzahnarzt wandte sich die Mutter mit ihrer 8-jährigen Tochter mit Beschwerden auf eine leichte Wölbung der Schleimhaut im Bereich der 54. und 52. Zähne. Bei der objektiven Untersuchung wurde der Patientin Röntgen des Ober- und Unterkiefers für die weitere Diagnostik empfohlen.

Das Panorama-Röntgen zeigt, dass im Knochen des Oberkiefers im Bereich der 54. und 52. Zähne, bei denen die Resorption von Wurzeln diagnostiziert ist, sich zwei Zahnkeime der 14. und 12. bleibenden Zähne befinden. Die Anwesenheit von zwei überzähligen Zähne wird radiographisch bestätigt.

Die Erkrankung wird chirurgisch behandelt. Der Patientin wurde empfohlen, den Termin der Operation bis dem physiologischen Ersatz der 52. und 54. Zähne für die 12. und 14. Zähne zu verschieben. Das Mädchen wurde in den ärztlichen Aufzeichnungen des Kieferorthopäden registriert. Es wurde ihr empfohlen, alle 3 Monate beim Zahnarzt zur Untersuchung erscheinen.

DIAGNOSE: ÜBERZÄHLIGE 14. UND 12. ZÄHNE

Die Untersuchung wurde auf dem Dentalröntgengerät VATECH PaX-Primo

23.11.2016
KOMMENTAR SCHREIBEN
    REGISTRIERUNG DES KÄUFERS
    • ANMELDEN
    • REGISTRIEREN
    Passwort vergessen?
    PASSWORT ZURÜCKSETZEN
    E- Mail-Adresse wurde falsch eingeben
    Ihre Telefonnummer
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen