Nachrichtenkategorien   -   Ultraschall   -  Ultraschall

WAS SOLLTEN SIE ÜBER FIBROSCAN DER LEBER WISSEN

Fibroscan ist eine moderne nichtinvasive Untersuchung der Leber, die schnell das Ausmaß der Proliferation des Narbengewebe_ bestimmen kann. Das Verfahren erfordert keine spezielle Vorbereitung, aber bietet eine hohe Informativität im Vergleich zu traditionellen Methoden zur Untersuchung der Leber wie Ultraschall, Biopsie, AST, ALT.

Im Gegensatz zu Biopsie erfordert der Fibroscan keine Operation und gibt die Möglichkeit, den ganzen Körper zu untersuchen, dass ein vollständiges Bild für die Stellung korrekter Diagnose sichert. Während des Ultraschalls und biochemischer Blutuntersuchungen in den frühen Stadien der Erkrankung wenig gehaltvoll sind, ermöglicht der Fibroscan, den Grad der Substitution des gesunden Bindegewebes lange vor der Verschlimmerung zu identifizieren.

Wie wird die Fibroscan-Untersuchung durchgeführt

Die Untersuchung wird mithilfe einer speziellen Vorrichtung - Fibroscans - durchgeführt, dessen Arbeitsprinzip dem Ultraschallscanner ähnelt. Die Vorrichtung verwendet elastische Wellen, um den Grad der Lebergewebeelastizität in verschiedenen Teilen des Organs zu bestimmen.

Der Ultraschallsensor registriert die Geschwindigkeit der Ausbreitung der elastischen Wellen in der Leber. Dann verarbeitet das Gerät die Information und zeigt die erhaltenen Werte in Kilopascal am Bildschirm. Der Arzt bearbeitet die Ergebnisse der Untersuchung mithilfe des METAVIR Systems gemäß einer Skala von F0 bis F4. Je höher der Wert, desto gefährliches Stadium der Krankheit ist.

Der Fibroscan kann die Dichte der Leber genau bestimmen. Das Gerät misst die Geschwindigkeit, mit der die elastischen Wellen durch das Lebergewebe an verschiedenen Stellen verlaufen. Der subjektive Faktor ist ausgeschlossen, da die Gewebedichte als eine genaue physikalische Kenngröße, das Ausmaß der Fibrosezeigt, ohne Eingriff des Bedieners berechnet wird. Dauer der Diagnostik: 5-15 Minuten.

Geräte Echosens zur Fibroscan-Untersuchung der Leber

Die Geschwindigkeit der Untersuchung, Informativität der erhaltenen Ergebnisse, sowie die Genauigkeit der Elastometrie und der Patientenkomfort hängen von der richtigen Wahl des Fibroscans ab. Unter den Unternehmen, die auf den Geräten für Hepatologie spezialisieren, zeichnet sich der französische Hersteller Echosens aus. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und gilt als Pionier auf dem Gebiet der Fibroscan-Untersuchung.

Heute besitzt Echosens 17 Patente auf dem Gebiet der Hepatologie und die französische Ausrüstung für Elastometrie gilt als die beste auf dem Markt. Das Unternehmen bietet den portablen FibroScan FS 402 und das stationäre Gerät FibroScan 502 Touch, die eine objektive Beurteilung derFibrosein den nachstehenden Fällen sichern:

- Nichtalkoholische Steatohepatitis;

- Autoimmunhepatitis;

- ViralHepatitis;

- Primärbiliäre Zirrhose;

- Intoxikationder Leber.

Die Fibroscans von Echosens sind für Diagnostik sowie für die permanente Überwachung des Patienten und der Korrektur der Behandlung entwickelt.

FibroScan FS 402 - Portabler Scanner mit einem einfachen Interface

Der Betrieb des Scanners ist nach der eigenen Echosens Vibration Transient Elastography Technologie gesteuert. Die Beurteilung des Grades der Fibrose durch den speziellen M-probe Sensor, der die schmerzlose Untersuchung des Gewebevolumens erlaubt, überschreitet die Möglichkeiten der üblichen Biopsie.

Das kompakte Gerät ist ideal für medizinische Diagnosezentren und Privatkliniken. Es wiegt nur 8 kg. Um das Gerät in Betrieb zu setzen, muss man es einfach anschalten. Gesteuert wird der Scan durch Erfassen des Touch-Screens. Das Screening dauert nur 5-10 Minuten, und die fertigen Ergebnisse werden durch den eingebauten Drucker sofort gedruckt.

FibroScan 502 Touch - das Gerät der Expertenklasse

Der multifunktionale Scanner 502 FibroScan Touch ermöglicht es, den Grad der Fibrose zu beurteilen und gleichzeitig Steatose zu messen, was die Informativität_Fibroscan-Untersuchung der Leber wesentlicherhöht. Die Diagnostik wird durch Verwendung der transienten Elastometrie und Ultraschalldämpfungsmessung durchgeführt. Das Gerät ermöglicht es, auch die Leber von übergewichtigen Patienten zu scannen.

WAS SOLLTEN SIE ÜBER FIBROSCAN DER LEBER WISSEN

Das Arbeitsprinzip des Gerätes ist eigene Echosens Vibration Controlled Transient Elastography Technologie. Das Gewebevolumen ist deutlich höher als die Auswertung der Biopsie. Die Unrichtigkeit der Studie ist nicht mehr als 0,5 kPa. Die Messungen werden durch eine leistungsstarke Ultraschall-M-Sonde der dritten Generation mit einer Betriebsfrequenz von 3,5 MHz durchgeführt. Die Untersuchung dauert ca. 5 Minuten und ist absolut schmerzlos.

FibroScan 502 Touch ist mit einem großen 17-Zoll-Bildschirm mit Touchscreen ausgestattet. Der Aufbau und die Gestaltung des Geräts machen die Fibroscan-Untersuchung bequem und komfortabel sowohl für den Arzt als auch für den Patienten.

Heute kann man mit Zuversicht sagen, dass die Fibroscan-Untersuchung eine sichere, komfortable Alternative zur Biopsie ist. Mit dem Aufkommen der modernen Fibroscans wurde die Diagnose von Lebererkrankungen eine einfache und erschwingliche Verfahrensweise. Dank solcher Erzeuger wie Echosens, die die medizinische Ausrüstung ständig verbessern, haben die Patienten eine Möglichkeit bekommen, die Anomalien rechtzeitig zu erkennen und die Ärzte - eine wirksame Behandlung zu ernennen.

Olexiy Stakhiv, Arzt, BiMedis Company

 
12.04.2017
KOMMENTAR SCHREIBEN
    REGISTRIERUNG DES KÄUFERS
    • ANMELDEN
    • REGISTRIEREN
    Passwort vergessen?
    PASSWORT ZURÜCKSETZEN
    E- Mail-Adresse wurde falsch eingeben
    Ihre Telefonnummer
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen