Nachrichtenkategorien   -   Zahnmedizin   -  Zahnmedizin

Empfehlungen für die Auswahl von Dental-Einheiten

Die Dentaleinheit ist das Hauptelement von  Zahnarztpraxis. Es ist eine stationäre Art der Ausrüstung  für die Behandlung der Mundhöhle  der Patienten. Zurzeit besteht die Standardausrüstung aus dem Patientenstuhl, dem Arztelement CS / TS (mit der oberen oder unteren Zuführung der Werkzeuge), dem Assistenzelement, der Wassereinheit und   Lichtquellen.

Das Gerät sollte eine komfortable Ausführung  der folgenden Manipulationen versorgen:

  • Durchführung von stationären und ambulanten Zahnbehandlungen;
  • Präparation der Zahnhartgewebe;
  • die  endodontische Behandlung der Zähne;
  • prothetische Versorgung;
  • orthodontische Eingriffe.

Was muss man vom Patientenstuhl wissen?

Wenn der Arzt  zahnärztliche Installation wählt, sollte er  insbesondere den Patientenstuhl beachten. Die beliebtesten sind Modelle mit dem elektromechanischen oder hydraulischen Antrieb. Die Hydraulischen Antriebe sind billiger aber ein kleiner Bruch kann die Ölleckage verursachen und die Installation wird beschädigt. „Elektromechanik“ ist  teurer, aber ihr Design sorgt für Komfort im Betrieb selbst bei Ausfall des Mechanismus.

Empfehlungen für die Auswahl von Dental-Einheiten

Man muss auch die Aufmerksamkeit dem Polster des Patientenstuhls schenken. Dieses Material ist chemisch und mechanisch belastbar. Der Patientenstuhl sollte weich, fließend ohne Ruckeln geregelt werden.

Arztelement

Es ist der Hauptgegenstand der Zahnarzteinheit-Installation. Er gibt zwei Arten davon: mit der oberen oder unteren Werkzeugzuführung.

Die  obere Platzierung „Ärmel“ ist  bequemer für  den Arzt, um  Werkzeuge in die Ausgangsposition dank der zuverlässigen Fixierung zu stellen. Diese Zahnarzteinheit-Installation hat einige Nachteile: die begrenzte Länge der „Ärmel“, was negative Auswirkungen auf die Benutzerfreundlichkeit hat.

Bei unterer Zuführung ist die Arbeit mehr praktisch, keine „Stange“ vorhanden. Aber  man muss die Fixierung des Handstücks im Nest beobachten, sonst gibt es Risiko es zu beschädigen, indem es versehentlich fallen lässt. Es gibt noch einen weiteren Nachteil, es kann sich in den Zellen der Schmutz ansammeln.

Empfehlungen für die Auswahl von Dental-Einheiten

Die Arbeit des Arztes ist abgesehen  davon, wieviel Instrumente an das Modul angeschlossen sind. Bei einer ungenügenden Anzahl von „Ärmeln“ muss man Zeit zusätzlich verschwenden, um das Werkzeug zu wechseln. Und dies hat einen negativen Einfluss auf die Raumkapazität. Wenn die Leistung mit dem Standard-Satz von medizinischen Arbeiten gestellt wird, kann man  dann mit einem minimalen Satz von Werkzeugen arbeiten (drei Ärmeln für die Pistole „Wasser-Luft“, Mikromotor und Turbinenschlauch).

Der Arzt muss selbst entscheiden, wie der Block mit Werkzeugen weiter ausgestattet sein soll, basierend auf der Art der Installation, seinem Wunsch, Finanzen und Dienstleistungen, die er zur Verfügung stellt. Je nach dem Wunsch ist zusätzliche Ausstattung der Zahnarzteinheit mit dem Luft- oder elektrischen Skaler, zusätzlichem Mikromotor oder  Turbinenschlauch,  mit dem Elektrokoagulator und dem Polymerisationsgerät noch möglich.

Es ist schwierig die Komplettierung des Moduls  auszuwählen und sich zwischen einem elektrischen und einem  luftigen  Motor zu entscheiden. Der Elektromotor ist teurer, aber er  liefert mehr Leistung (bis zu 40000 U/m). Luft-Motor ist billiger, aber er  erzeugt bis zu 25000 U/M. Wenn Sie eine große Leistung brauchen, dann ist die Wahl  klar.

Assistenzelement

Solche Geräte werden durch  den Hydroblock  (Mundspülbecken, Füllstoffen Gläser) und   abgesaugte Systeme ergänzt. Am Assistenzelement  können Sie  die Fernbedienung und zusätzliche Werkzeuge platzieren. Sie sind meistens separat.  

Bezüglich dem Mundspülbecken empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Keramik-Variante werfen, komplett mit rotierenden Maschinen. Es ist ein teures Analogon im Vergleich zu der stationären Schale aus Glas  aber  maximal komfortabel und   entspricht den hygienischen Anforderungen.

Empfehlungen für die Auswahl von Dental-Einheiten

Der Hydroblock kann mit den solchen Geräten komplettieren, wie z.B., das  System für die Desinfektion, die Sammlung der Feststoffe, das hygienische System, der Amalgam-Separator, beheizte Wasser-und Luftströmungen für die Pistole. Das Absaugungssystem entfernt aus dem Mund den Speichel, die Blut, die Stücke von Zähnen und Resten von Plomben.

Wir  empfehlen solchen Kompressorzu wählen, der sich  auf die Art des Saugsystems  basiert. So ist bei der Injektorsauganlage der Luftverbrauch wegen der Luftsaugung größer. Und dies wirkt sich auf die Leistung des Kompressors. Für das Vakuumsaugsystem muss man einen Saugabscheider verwenden.

Pedal-Steuerung

Dieses Element steuert die Steuerung des Patientenstuhls und des Instrumentariums. Die Pedale muss man  entsprechend der Art der Arbeit wählen, die bei der Installation ausgeführt werden. Dementsprechend sollte der Zahnarzt eine Entscheidung treffen, welche Modelle ihm besser passen werden: mit 1-, 2-, 3- oder mehr Schlüsselpedalen.

Die Kosten und die wichtigsten Faktoren der Preisbildung

Die Dentaleinheiten kosten etwa von $ 3000. Ein  moderner Mehrzweck-Komplex mit höherem Durchsatz wird  bis zu $ 17000 kosten.

Der Preis hängt von der Funktionalität  und der Anzahl der «Nester» für Werkzeuge im Block des Arztes, der Anzahl der Programme  des Stuhles, seiner Programmierungsoptionen; insbesondere die Heben-Senken - Funktionen; das Vorhandensein / die Abwesenheit des eingebauten Desinfektionssystems ab. Die Kosten hängen auch von der Art des Absaugsystems und der Herstellung des Materials der einzelnen Installationselemente, des Mechanismus der Kopfstütze, dem Grad der Helligkeit der Beleuchtungseinheit und anderen Bestandteilen ab.

Man kann auch Hardware aller Hersteller in der Komplettierung «sammeln», die der  Arzt braucht. Auf den Preis wirkt  auch die Garantie. Modelle aus Japan verkauft  man mit der Garantie auf 36 Monate, die meisten europäischen Hersteller bieten 12 Monate das kostenlose Garantie-Service.

Hersteller von Anlagen der Economy -, Mittel-und Premiumklasse:

Hersteller  von teuren Modellen sind  die deutschen Marken «KAVO», «SIRONA», «RITTER» (nur die Top-Modelle), die italienischen «Anthos», «Mini Helpadent», sowie eine amerikanische Marke von A-DEC.

In der Mittelklasse dominieren die slowakischen Hersteller: SLOVADENT, CHIROMEGA, CHIRANA MEDICAL, MEDIPROGRESS, italienische «OMS», «FONA», der koreanische Hersteller HALLIM DENTECH, japanische TAKARA BELMONT und chinesische SIGER. Zur Mittelschicht gehört eine Reihe von Modellen des obengenannten Herstellers A-DEC.

Empfehlungen für die Auswahl von Dental-Einheiten

Bei den Behandlungseinheiten der Economy-Klasse ist es vor allem die chinesische Produktion. Zum Beispiel, AZIMUT, Fengdan, PREMIER. Aber dazu gehört eine Reihe der Modelle von Herstellern, die medizinische Geräte der Mittelklasse produzieren: Slowakische Chiromega, Mediprogress und italienischer «FONA». Beliebt sind in dieser Klasse  auch die Einheit des brasilianischen Herstellers SYNCRUS HS und der ukrainischen  Firma Satva-Kombi.

Jede Behandlungseinheit soll man  separat betrachtet werden, weil ein und derselbe Hersteller die Ausrüstung verschiedener Klassen produzieren kann. Zu solchen Herstellern gehören z. B. A- dec oder FONA.   

Olexiy Stakhiv, Arzt, BiMedis Company 

27.05.2017
KOMMENTAR SCHREIBEN

    AKTUELLE ANGEBOTE Zahnmedizin

    REGISTRIERUNG DES KÄUFERS
    • ANMELDEN
    • REGISTRIEREN
    Passwort vergessen?
    PASSWORT ZURÜCKSETZEN
    E- Mail-Adresse wurde falsch eingeben
    Ihre Telefonnummer
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Feld einfüllen