FILTR FILTR
  • Preis
  • Jahr
  • ZUSTAND DER GERÄTE
  • HERSTELLER
    • Modell
      • Lieferung aus
        • FILTER LEEREN

        Wasserreinigungssysteme

        • SORTIERUNG
        • VERKAUFE
        • KAUFE
        • AUKTION
        • Aus meinem Land
        x
        AUF NEUE ANZEIGEN NACH DIESER SUCHE ABONNIEREN
        ABONNIEREN

        Tipps und Richtlinien für den Kauf eines Wasseraufbereitungssystems
        Geräte, die durch Filtration, Säulenwechsel, Umkehrosmose oder Destillation reines und hochreines Wasser erzeugen. Einige Modelle produzieren Wasser für Hämodialyse-Einheiten, andere für klinische Laborzwecke, für Apothekenzwecke, für parenterale Ernährungszubereitungen usw.

        Tipps zum Kauf eines Wasseraufbereitungssystems
        1. Vor dem Kauf eines Wasseraufbereitungssystems sollten die Einrichtungen nicht nur den Kaufpreis des Geräts berücksichtigen, sondern auch die langfristigen Investitionen in die laufenden Kosten für Wartung, Ersatzteile und Serviceverträge über die Lebensdauer des Wasseraufbereitungssystems berücksichtigen.

        2. Die Qualität des benötigten Wassers sollte bestimmt werden - Reinstwasser ist für kritische Analysezwecke erforderlich, während gereinigtes Wasser für Geräte wie Sterilisatoren, Glaswaschmaschinen usw. ausreicht. Die für jede Wasserqualität erforderliche tägliche Menge ist ebenfalls eine Frage der Wahl wird beim Kauf eines Wasseraufbereitungssystems berücksichtigt. .

        3. Die erforderliche Menge an Speisewasser oder eine mögliche Vorbehandlung von Leitungswasser als Speisewasser ist ein Faktor, der beim Kauf eines Wasseraufbereitungssystems berücksichtigt werden sollte.

        4. Die Einrichtungen sollten sich erkundigen, ob das Wasseraufbereitungssystem die Gewinnung von Reinstwasser aus Leitungswasser (Vorbehandlung von Leitungswasser, Umkehrosmose, Entionisierung mit UV / UF) ermöglicht, oder ob sie ihr derzeitiges Angebot an aufbereitetem Wasser zur Erzeugung von Reinstwasser ergänzen Wasser.

        Tipps und Richtlinien für den Kauf eines Wasseraufbereitungssystems
        Geräte, die durch Filtration, Säulenwechsel, Umkehrosmose oder Destillation reines und hochreines Wasser erzeugen. Einige Modelle produzieren Wasser für Hämodialyse-Einheiten, andere für klinische Laborzwecke, für Apothekenzwecke, für parenterale Ernährungszubereitungen usw.

        Tipps zum Kauf eines Wasseraufbereitungssystems
        1. Vor dem Kauf eines Wasseraufbereitungssystems sollten die Einrichtungen nicht nur den Kaufpreis des Geräts berücksichtigen, sondern auch die langfristigen Investitionen in die laufenden Kosten für Wartung, Ersatzteile und Serviceverträge über die Lebensdauer des Wasseraufbereitungssystems berücksichtigen.

        2. Die Qualität des benötigten Wassers sollte bestimmt werden - Reinstwasser ist für kritische Analysezwecke erforderlich, während gereinigtes Wasser für Geräte wie Sterilisatoren, Glaswaschmaschinen usw. ausreicht. Die für jede Wasserqualität erforderliche tägliche Menge ist ebenfalls eine Frage der Wahl wird beim Kauf eines Wasseraufbereitungssystems berücksichtigt. .

        3. Die erforderliche Menge an Speisewasser oder eine mögliche Vorbehandlung von Leitungswasser als Speisewasser ist ein Faktor, der beim Kauf eines Wasseraufbereitungssystems berücksichtigt werden sollte.

        4. Die Einrichtungen sollten sich erkundigen, ob das Wasseraufbereitungssystem die Gewinnung von Reinstwasser aus Leitungswasser (Vorbehandlung von Leitungswasser, Umkehrosmose, Entionisierung mit UV / UF) ermöglicht, oder ob sie ihr derzeitiges Angebot an aufbereitetem Wasser zur Erzeugung von Reinstwasser ergänzen Wasser.

        Verstecken / Zeigen
        Anzeigen
        REGISTRIERUNG DES KÄUFERS
        • ANMELDEN
        • REGISTRIEREN
        Passwort vergessen?
        PASSWORT ZURÜCKSETZEN
        E- Mail-Adresse wurde falsch eingeben
        Ihre Telefonnummer
        Vereinigte Staaten von Amerika
        Feld einfüllen
        Vereinigte Staaten von Amerika
        Feld einfüllen